Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
Suche

Samstag, 20. Oktober 2018

Gesellschaft

mehr

Fokus Neokolonialismus

S1 BU

Auf Kosten der Armen

Damit Industrieländer Zugang zu günstigen Rohstoffen haben, müssen Menschen in anderen Staaten auf das Nötigste verzichten.

Großprojekte

Fünfte Schleusenkammer im Verzug

Bei der Erweiterung der Schleuse am Nord-Ostsee-Kanal gibt es Probleme.


Industrie

Maschinenbau am Scheideweg

Für den deutschen Maschinenbau steht viel auf dem Spiel. Die Branche ist stark abhängig vom Welthandel und muss gleichzeitig den digitalen Wandel meistern. Das zeigt der Maschinenbaugipfel in Berlin.

Gesundheit

Nützliche Viren

Immer häufiger breiten sich antibiotikaresistente Keime aus. Ausgerechnet Viren könnten für Patienten die letzte Rettung sein.

Porträt der Woche

Der Forscher mit der Wundertüte

Der japanische Chemiker Akira Yoshino forscht seit über 35 Jahren an der Lithium-Ionen-Batterie.

Fokus Neokolonialismus

S1 BU

Auf Kosten der Armen

Damit Industrieländer Zugang zu günstigen Rohstoffen haben, müssen Menschen in anderen Staaten auf das Nötigste verzichten.


Großprojekte

Fünfte Schleusenkammer im Verzug

Bei der Erweiterung der Schleuse am Nord-Ostsee-Kanal gibt es Probleme.

Industrie

Maschinenbau am Scheideweg

Für den deutschen Maschinenbau steht viel auf dem Spiel. Die Branche ist stark abhängig vom Welthandel und muss gleichzeitig den digitalen Wandel meistern. Das zeigt der Maschinenbaugipfel in Berlin.

Technik

mehr

Forschung

BU BepiColombo

Sieben Jahre Bremsen

Mit der milliardenschweren Mission BepiColombo will die ESA den Merkur besuchen. Porträt eines merkwürdigen Planeten.

Kommentar

Ein Lächeln ist nicht genug

Ein Lächeln erfreut zwar so manchen Bediener, für den Geschäftserfolg in der Robotik reicht das allerdings nicht aus. Mit roten ein- und zweiarmigen Robotern, ausgestattet mit einem Display und großen „Augen“, wollte das Unternehmen Rethink Robotics aus Boston/Massachusetts den Markt erobern.


Parkettnotizen

Zeit der Lähmung

Es vergeht kaum ein Tag an den Finanzmärkten, an dem nicht die sprichwörtliche „neue Sau“ übers Parkett getrieben wird. Kaum haben sich Anleger an Zollstreitigkeiten zwischen den USA und Mexiko gewöhnt, gehen die Diskussionen um Strafzölle gegen China oder Sanktionen gegen den Iran los.

PC-Markt

Keine Spielverderber

Gaming-PCs und Hochleistungssysteme sorgen für höhere Durchschnittspreise und bremsen den Umsatzrückgang. Neue Prozessoren sollen den Markt anheizen.

IT-Sicherheit

Neue Techniken gegen Cyberattacken

Im Wettlauf um technischen Vorsprung zwischen Angreifer und Verteidiger zeigten Anbieter letzte Woche auf Europas größter Messe für IT-Security, der IT-SA, wie sich der Schutz vor Eindringlingen verbessern lässt.

Forschung

BU BepiColombo

Sieben Jahre Bremsen

Mit der milliardenschweren Mission BepiColombo will die ESA den Merkur besuchen. Porträt eines merkwürdigen Planeten.


Kommentar

Ein Lächeln ist nicht genug

Ein Lächeln erfreut zwar so manchen Bediener, für den Geschäftserfolg in der Robotik reicht das allerdings nicht aus. Mit roten ein- und zweiarmigen Robotern, ausgestattet mit einem Display und großen „Augen“, wollte das Unternehmen Rethink Robotics aus Boston/Massachusetts den Markt erobern.

Parkettnotizen

Zeit der Lähmung

Es vergeht kaum ein Tag an den Finanzmärkten, an dem nicht die sprichwörtliche „neue Sau“ übers Parkett getrieben wird. Kaum haben sich Anleger an Zollstreitigkeiten zwischen den USA und Mexiko gewöhnt, gehen die Diskussionen um Strafzölle gegen China oder Sanktionen gegen den Iran los.

Fokus

mehr

Afrika

Koloniale Strukturen bestehen

Auf dem Kontinent liegen die ärmsten Länder der Welt. Schuld daran trägt Europa und zunehmend China.

Wachstum

Sonderzonen kommen Staaten teuer zu stehen

In der Theorie fördern Sonderwirtschaftszonen in Schwellenländern die Wirtschaft. Oft profitieren aber nur die Investoren.

Rohstoffe

Schwarze Gruben

Am Beispiel der kolumbianischen Steinkohlelieferungen zeigt sich, was passiert, wenn der Weltmarktpreis über den Rohstoffeinkauf entscheidet.

Afrika

BU_Afrika

Koloniale Strukturen bestehen

Auf dem Kontinent liegen die ärmsten Länder der Welt. Schuld daran trägt Europa und zunehmend China.


Wachstum

Sonderzonen kommen Staaten teuer zu stehen

In der Theorie fördern Sonderwirtschaftszonen in Schwellenländern die Wirtschaft. Oft profitieren aber nur die Investoren.

Rohstoffe

Schwarze Gruben

Am Beispiel der kolumbianischen Steinkohlelieferungen zeigt sich, was passiert, wenn der Weltmarktpreis über den Rohstoffeinkauf entscheidet.

Karriere

mehr

Unternehmenskultur

Schluss mit Meeting-Frust

Meetings sind nicht selten wahre Zeiträuber und können sogar krank machen. Was zu tun ist, damit es nicht so weit kommt.

Management

Der Markt für Dienstleister ist in Bewegung

Bei Ingenieurdienstleistern werden Fusionen und Aufkäufe zunehmen, prognostiziert eine Studie von SSC Consult.

Arbeitsmarkt

Arbeitende Rentner: Das Geld ist nicht der Grund

Jeweils rund 90 % der erwerbstätigen Rentner haben Spaß bei der Arbeit, brauchen den Kontakt zu anderen Menschen oder wünschen sich weiterhin eine Aufgabe.

Unternehmenskultur

Bildartikel zu meeting_B56583053.jpg

Schluss mit Meeting-Frust

Meetings sind nicht selten wahre Zeiträuber und können sogar krank machen. Was zu tun ist, damit es nicht so weit kommt.


Management

Der Markt für Dienstleister ist in Bewegung

Bei Ingenieurdienstleistern werden Fusionen und Aufkäufe zunehmen, prognostiziert eine Studie von SSC Consult.

Arbeitsmarkt

Arbeitende Rentner: Das Geld ist nicht der Grund

Jeweils rund 90 % der erwerbstätigen Rentner haben Spaß bei der Arbeit, brauchen den Kontakt zu anderen Menschen oder wünschen sich weiterhin eine Aufgabe.

Aus dem VDI

mehr

Verkehr

Fahrzeugindustrie stellt sich den Zukunftsthemen

vdi A (2)

„Automobilindustrie im Wandel“ war Thema des 20. VDI-Forums des Württembergischen Ingenieurvereins in Stuttgart im Mahle Inside Museum.

Schwerpunkt & Meinung

mehr

Kraftwerkstechnik

„Energiewirtschaft braucht ein verlässliches Back-up“

w - Beckmann BU

Der Verfahrenstechniker Michael Beckmann mahnt, die Energiewende als Prozess zu verstehen.